klar

Geschichte

Das Amtsgericht Herzberg am Harz besteht nunmehr seit über 150 Jahren. Die Einführung einer einheitlichen Gerichtsverfassung im damaligen Königreich Hannover erfolgte im Jahre 1852.

Das Amtsgericht Herzberg am Harz ist seit dieser Zeit im Schloss Herzberg, das im Eigentum des Landes Niedersachsen steht, untergebracht. Auch vor Einführung einer einheitlichen Gerichtsverfassung wurde bereits im Schloss Herzberg Recht gesprochen.

Das Schloss Herzberg ist auf einem weithin sichtbaren Höhenzug oberhalb der Stadt Herzberg am Harz gelegen.

Im Jahre 1158 (urkundlich) wechselte das Schloss in den Besitz Heinrich des Löwen, der es auf dem Tauschwege von Kaiser Friedrich Barbarossa erwarb (tatsächlicher Tausch fand schon einige Jahre vorher statt). Die ältesten Erzählungen, die von einem bereits 1029 erbauten Jagdhaus berichten, lassen sich urkundlich nicht mehr belegen.

Das Schloss wurde im Jahre 1290 Residenz des durch Teilung neu entstandenen Landes "Braunschweig-Grubenhagen". Im Dezember 1510 wurde das Schloss durch einen verheerenden Brand völlig zerstört und in den Folgejahren wieder aufgebaut. Von 1617 an residierte Herzog Georg von Braunschweig-Lüneburg-Celle im Welfenschloss. Seit dieser Zeit gilt es als Stammschloss des Hauses Hannover.

Unter anderen wurden in Herzberg geboren:
o Christian Ludwig (1622) - Erbauer des "Sieberflügels" mit Turm
o Georg Wilhelm (1624)
o Johann Friedrich (1625) - Begründer von Herrenhausen
o Sophie Amalie (1628) - spätere Königin von Dänemark
o Ernst August (1629) - erster Kurfürst von Hannover und Vater Georg I von England

Im Jahre 1714 wurde das Schloss als Residenz aufgegeben; es behielt seine fürstliche Einrichtung. Ab 1788/1789 diente das Schloss nur noch als Amtssitz.

Das Schloss Herzberg besteht aus vier Flügeln ("Stammhausflügel" - südlich, "Marstallflügel" - westlich, "Sieberflügel" - nördlich und "Grauer Flügel" - östlich) sowie dem so genannten "Torhaus". Ein Großteil des Stammhausflügels ist heute an die Stadt Herzberg am Harz vermietet.

Zurzeit sind neben dem Amtsgericht im Schloss untergebracht:
o Ein Café - Restaurant
o Museum der Stadt Herzberg
o Rittersaal (Stadt Herzberg)
o Miet- und Dienstwohnungen

Schloß Herzberg am Harz
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln